Historie

Der Skulpturenpark in Asendorf wurde 2013 durch Alex und Marita Otterpohl ins Leben gerufen, mit der Idee, Kunst ohne die Hemmschwelle geschlossener Räume zu präsentieren. Die Parkanlage wurde zu einer Freiluftgalerie auf 5.000 qm und ist ein Ort der Entspannung und Besinnung. Das jährliche Event Ende Mai ist mittlerweile eine feststehende Größe unter den kulturellen Veranstaltungen der Region. In dem Skulpturenpark und der angegliederten Galerie finden kreative Ideen und unbändige Schaffenskraft der verschiedensten Kunstrichtungen ihren Ausdruck. Die Besucher können den Künstlern über die Schulter schauen und mit ihnen ins Gespräch kommen.